WeitNah

von Franz Stowasser am 10. Juni 2008

*
*
Was empfinde ich als schön? Ein Tintenfass aus Glas und mit dessen Inhalt die Feder füllen. Schreibwerkzeuge.
Morgens und der Sturm kommt noch, ist als Orkan angekündigt. Mit voller Kraft will er von Irland nach Czechien, eine eigentümliche Reise. Wie nahe bin ich mir gekommen? Damit ich mit tröstliche und furchtbare Wortgefühle machen kann. Wie nahe muss ich mir kommen, um mir selbst hinter das Innenohr flüstern zu können, damit ich glaube, was ich sage? Wer sich so weit näher kommt weiß nicht unbedingt mehr über sich. Verstellt sich selbst den Blick und sieht sich vor Nähe nur noch ausschnittsweise.
*
*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: