Verachtet mir die Meister nicht.

von Franz Stowasser am 5. August 2011

Wie kommt es, dass der Herr Wiederholungen so scheut? Sobald etwas oft wiederholt wird verliert er die Lust. Statt jede Wiederholung, wie es die Arbeitierinnen an den Fließbändern machen, als neue Herausforderung zu sehen. Als Test seiner Leidensmächtigkeit. In irgendwelche häufig wiederholte Worte füge er stattdessen subversiv Buchstaben ein, oder lässt Buchstaben weg, verändert somit die Worte noch mehr, die ja schon für sich auf ihr Gegenteil verweisen. Wenn er diese Worte dreht und wendet, werden sie sogar mit sich selbst zum Gegenteil. Wie zum Beispiel das Wort „Meisterhaft“. Es kann bedeuten, meisterlich hergestellt, dem Meister verhaftet, der Meister wurde verhaftet, steckt in Haft, der Meister hats geschaffen, die Meisterschaft, der Meister schafft, nur der Meister schafft, die anderen lassen den Meister schaffen. Ja wer ist denn da der Meister?

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: