Trost

von Franz Stowasser am 19. März 2015

 
für alle, die aus beruflichen Gründen nicht in der Lage waren, am Freitag die Sonnenfinsternis von Norwegen aus zu sehen. Jammerforscher (www.Jammern.de) haben in jahrelangen Forschungen herausgefunden, wie man/frau selbst und zu Hause jederzeit eine Sonnenfinsternis simulieren kann. Wir zitieren aus dem Forschungsbericht:
“Stellen Sie sich mit Ihrer im Handel erhältlichen Sonnenfinsternisbrille (bitte ein flexibles Produkt wählen, am besten aus Pappe) in ca. 2 m Abstand vor eine leere Wand. Es kann eine Hauswand oder die Wand eines Zimmers sein. Atmen Sie ein und laufen Sie energisch gegen diese Wand, so daß Sie mit dem Kopf zuerst dort auftreffen. Sie werden feststellen, daß es dunkler wird, gleichzeitig aber auch ein gleißendes Licht auftritt, welches sich zu einer Korona formt. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie das Ereignis. Das nächste Mal wird erst sein, wenn Sie es wieder wollen.”

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: