Tonband 2

von Franz Stowasser am 29. Januar 2009

*
Das Tonbandgerät liegt hier leicht schräg zum Rechner auf 4 kleinen Gummipuffern, die es beim Bedienen am Verrutschen hindern sollen. Wenn ich es aufstelle und auf der gläsernen Schreibtischplatte hin und herschiebe, dabei mein Ohr auf die Schreibtischplatte legend, höre ich das Geräusch einer bremsenden Eisenhahn. In meiner Phantasie bespreche ich viele Bänder und verbringe Nächte, um diese dann abzutippen, In meiner Wirklichkeit liegen viele angesprochene Bänder herum und ich habe vergessen, worum es sich bei den Texten handelt oder sie erweisen sich als längst überholt. Unangenehm finde ich, wenn ich einen Text zweimal abtippe und erst erst später bemerke, dass dieser Text schon existiert. Das kommt mir dann vor, als hätte ich mich gedoppelt und ich denke über die unnütz vergeudete Zeit nach, ärgere mich vielleicht auch ein bisschen.

Das Aufzeichnungsgerät für den Reifendruck heißt TireMoni
www.tiremoni.com

Frank Farrelly provoziert hier: www.think-seminars.com
*
*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: