Malt mal wieder was

mit Wasser, Wasserfarben und Eisen-Gallus Tinte. Ein paar Gräser, Steine, Sand, Meerwasser, Wolken. Viel mehr braucht er nicht. Dann zum Malen vielleicht Papier ein paar Farbpigmente, Feder, Tinte, einen Pinsel. Licht ist gut und Freude, Gelassenheit und das Bewusstsein, dass ein Bild in der Betrachtung und mit langer Lagerung entsteht.

Der Herr schreibt

Der Herr hatte für sich das Schreiben entdeckt. Er hatte sich ein chinesisches Buch gekauft und schrieb nun Seite für Seite. Hatte Freude am Wortstellen, am Wortverdrehen und daran, Worten einfach Weg zu lassen. Doch was das Schreiben sollte, wusste er nicht. Mal schrieb er mit Tinte, mal mit Blei, mal verbrachte er Zeiten vor dem Papier damit, eine eingetrocknete Feder wieder zum Schreiben zu bringen. Manchmal malte er unvermittelt in das chinesische Buch und kolorierte dann mit Wasserfarben. Meist aber schrieb er einfach Sätze. Der Herr …

weiterlesen