Unbeabsichtigte Absichten des Herrn

Der Herr stellt hier auch Zeichnungen ein, die nicht ganz gelungen sind. Das nicht nur, weil es damit gegen Illusionen des “RICHTIGEN” Zeichnens angehen will, auch, weil ihm hierarchische Interpretationen “richtiger Kunst” auf den Wecker gehen. Die Herrschaften der einen, richtigen Weltdefinition sollen in dieser leben und sehr schnell deren Einwelt-Defizite erkennen, dann im Nachbessern altern. Sprich mit ehrlichen alten Leuten und sie werden Dir sagen, dass sie im Leben mehr Quatsch gedacht und gemacht haben als “Richtiges”. Die aber behaupten, alles “richtig” zu machen suchen Macht, …

weiterlesen

In der Idylle leben

ist nicht ganz so einfach, wie sich das Vollbeschäftigte vorstellen. Da gibt es niemanden, der/die sagt, was zu tun sei und bis wann das fertiggestellt werden muss. Da gibt es kein “muss”, auch kein “Du sollst” und das kann einsam machen, auch als Verlust von Zuwendung gedeutet werden. In der Idylle leben funktioniert gut in einer Gemeinschaft, die immer wieder daran erinnert, dass 90% der täglichen Probleme selbst gemacht wurden. Idyllen funktionieren, sobald wir darauf verzichten können, andere Leute für unsere Gemütszustände verantwortlich zu machen. Auch darauf …

weiterlesen

Der Herr findet eine Freiheit mehr,

er findet nicht die Freiheit. Hatte die Freiheit auch nicht mehr gesucht, als er erkannte, dass er sich mit der Suche nach der Freiheit in ein Gefängnis eingeschlossen hatte. Die eine, richtige, wirkliche Freiheit suchen und finden wollen, das war eine Reduktion der Möglichkeiten zum, als Ideal fantasierten, einen Punkt. Der Herr wunderte sich darüber, dass er so viele Jahre das Spiel mit Einzahl und Mehrzahl nicht gesehen oder gehört hatte. Die Freiheit, also diese eine Freiheit, die richtige Freiheit war ein unerreichbares Konstrukt, in sich so …

weiterlesen

Die Definition von #Macht,

Nach jahrzehntelanger harter, entbehrungsreicher und akribischer Forschung ist es dem Soziologen Herrn Franz Stowasser (BBGG) am 9. August 2013 gelungen, die Defintion des Begriffes Macht zu formulieren: “>Macht< heißt die Möglichkeit, sich selbst und/oder andere zu beschränken." Alle bishereigen Definitionen des Machtbegriffes werden damit zu Detailbeschreibungen unterschiedlicher Aspekte der Macht.