Als der Herr

Bilder malte, wollte er sich vor allem mit den Lichtreflexionen der Farben beschäftigen. Welche Farbe in welcher farbigen Nachbarschaft, welches Farblicht  spiegelt in welche Richtung? Für Farbreflexionen war auch der Untergrund der Farbe mitbestimmend. So addierte der Herr Farbfläche auf Farbfläche und bildete sich ein, selbst die allererste, das Weiß der Leinwand bedeckende Farbe nach fünf oder acht weiteren Farblagen noch durchscheinen zu sehen. Der Herr betrachtete Bilder von da an als Kompositionen von Unterfarben.

Gehört alles mir!

Der Herr surft gerne im Internet. Seit einiger Zeit macht ihm sein Morzilla Firefox Browser jeden Morgen das Internet mit den folgenden Zeilen zum Geschenk: “Das Internet gehört uns allen, Setzen Sie ein Zeichen und zeigen Sie Ihre Unterstüzung für das weltgrößte öffentliche Gut.“ Abgesehen davon, dass das weltgrößte öffentliche Gut wohl eher in Luft und Wasser zu finden sind, will der Herr dieses Geschenk des Browsers nicht annehmen. Denn, was da als schöpferischer Anteil angepriesen wird, hat den Charakter einer feindlichen Ãœbernahme. Nein, das Internet gehört …

weiterlesen