Signal

von Franz Stowasser am 26. Februar 2011

wenn ich in das notebook schreibe
unterwegs, in fremden Städten,
wo ich selten lange bleibe
auch nicht, wenn alle w-lan hätten,
dann such ich oft ein Netz.
Doch häufig fehlt mir das Signal
oder es schwankt von Mal zu Mal
und ist zu schwach zum Senden.
Dann könnte ich mit beiden Händen
die Tastatur zerdrücken,
dann meinen Füller zücken
und wie vor langen Jahren
mit diesem über Blätter fahren
und handschriftlich darnieder legen
was jetzt nicht geht, nur des Signales wegen.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: