Nicht zurück

von Franz Stowasser am 26. Februar 2009

*
Der Herr hatte wenig Zeit zum Packen, der Zug sollte in 30 Minuten aus dem Bahnhof rollen und sie waren in diesem Hotel ca. 20 Minuten vom Bahnhof entfernt. Es war ihm nie leicht gefallen, morgens aufzustehen, meist träumte er sich wach, sah sich selbst duschen und die Zähne putzen, sich sogar ankleiden während er noch im Bett lag. So auch an diesem Morgen, bis jetzt. Also warf der Herr, was er für seine Sachen hielt, in den Koffer, legte sich darauf um den Deckel zu verschließen und verließ in Eile, fast wie ein Dieb, das Hotel. Selbstverständlich verabschiedete er sich von ihr, vielleicht ein bißchen zu hastig. Etwas zu hastig, das fiel ihm auf, als er im Taxiboot zum Bahnhof saß. Wozu eigentlich abreisen, wohin vor allem? Zurück in die Welt der Gewohnheit, in die Arbeitswelt, zu den Leuten, denen er schon alles gesagt hatte und von denen er glaubte, schon alles zu wissen? Die Abscheu vor einer völlig sinnlosen Rückkehr wurde so stark, dass er den Bootsführer bat, umzukehren.
*
Im Wassertaxi brauchts keine Reifendruckkontrolle, auf Straßen schon, deshalb: TireMoni www.tiremoni.com

NLP lernen, das lohnt sich: www.think-seminars.com
*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: