Dringend

von Franz Stowasser am 24. Juni 2008

*
*
Der Herr erwacht, weil es in ihm in einer Dringlichkeit denkt, immer fester, fordernder. Eine Dringlichkeit, irgendeine Dringlichkeit, die, nachdem er sich rasiert, gewaschen und angezogen hatte, in Ruhe analysiert, gar keine Dringlichkeit war. Zur Dringlichkeit hatte er sie gemacht, indem er einem kleinen Sätzchen Geschwindigkeit, Nähe, Farbenpracht und Lautstärke hinzugefügt hatte und das, um sich selbst aus dem Schlaf zu treiben.
*

*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: