Die Kultivierung des Hauptwortgedichtes

von Franz Stowasser am 27. Februar 2012

Die Nacht, der Tee, die Ruhe, das Ticken,
das Klacken, die Tastatur, der Duft der Blume,
das Lampenlicht, die Stille, die aufregenden
Worte in meinem Kopf.

Die Teller, die Tassen, das Frühstück,
das Ei, die Marmelade, das Salz,
die Luft, der Blick, der Himmel,
der Tag, der Freund, die Sonne.

Der Fels, das Wasser, die Kiesel,
die Luft, das Salz, der Wind,
das Blau, die Strandgänger, die Wellen,
die Tropfen, die Kraft, die Rhythmen.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: