Des Herren Zukunft

von Franz Stowasser am 28. Mai 2008

*
*
Als es dem Herrn klar geworden war, dass er mit seinen Zukunftserwartungen, ja Zukunftsbefürchtungen seine eigene Zukunft entscheidend gestaltete, suchte er diese Gedanken in positive und für ihn förderlich zu ändern. Dieser Versuch, selbstverständlich ein Vorversuch, gestaltete sich komplizierter als erwartet. Hatte der Herr doch daran gedacht, einfach ein paar Gedanken auszuwechseln, so begannen die auszuwechselnden Gedanken jedes Mal in dem Augenblick, da sie ausgewechselt werden sollten, eine neue Attraktivität zu entfalten. Eine Attraktivität, die das Vorhaben, sie auszuwechseln absurd erscheinen ließ. Auch mehrere Vernunftgründe die angeführt worden waren, sogar Bücher, in denen schwarz auf weiß und gar noch gedruckt, die Schädlichkeit der alten, ursprünglich auszuwechselnden Zukunftsgedanken bewiesen wurde, waren missachtet worden.
*
*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: