Der Herr dreht

am Füllrad des Füllers. Er könnte auch in der Nase bohren oder die Fingernägel reinigen. Er dreht aber am Füller, damit die Tinte fließe. Fließende Tinte schmiert das Papier damit die Feder schnell wortend darüber gleiten kann. Wortwelten schaffen sich so selbst, brauchen nur eine Hand, Tinte, Feder, Papier und einen Herrn, der beim Nachlesen oft darüber erschrickt, was da geschrieben worden war.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.