IMG_0194
Snapshot_20130919_5
DSC00509
DSC00519
DSC00526
DSC00527
DSC00532
IMAGE_616
DSC00479
DSC00472
DSC00495
DSC00483
DSC00500
DSC00503
Zeichnungen GranCan20150008
Picture 2
IMG_20150123_134613
DSC01305
IMG_20150124_170136
IMG_20150124_170628
IMG_20150124_170849
IMG_20150124_170931
IMG_20150124_172716
IMG_20150124_180203
IMG_20150123_135329
IMG_20150124_165853
IMG_20150123_134827
IMG_20150123_134337
IMG_20150113_125049
IMG_20150113_125033
Picture 16
Snapshot_20120415_16
IMG_20150123_135022
Picture 115
Painting F 3
Image_00002
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Picture 105
Picture 53
DSC00851
DSC00852
DSC00842
Image_00016
Image_00017
DSC00620
DSC00619
DSC00618
DSC00617
DSC00616
DSC00614
DSC00613
DSC00612
DSC00611
DSC00621
Image_00030
Image_00031
DSC00603
DSC00601
DSC00605
DSC00608
DSC00598
DSC00593
DSC00590
DSC00589
DSC00588
DSC00586
DSC00584
DSC00581
DSC00580
DSC00574
DSC00573
DSC00567
DSC00563
DSC00562
DSC00559
Snapshot_20121223_42 (2)
Snapshot_20130228
DSC00548
Snapshot_20130228_11
Snapshot_20121226_2
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Snapshot_20120415_74
Snapshot_20121221_8
Snapshot_20120415_7
Snapshot_20120415_69
Snapshot_20120415_68
Snapshot_20120415_71
Snapshot_20120415_72
Snapshot_20120415_73
Snapshot_20120415_66
Snapshot_20120415_56
Snapshot_20120415_63
Snapshot_20120415_52
Snapshot_20120415_42
Snapshot_20120415_43
Snapshot_20120415_41
Snapshot_20120415_45
Snapshot_20120415_47
Snapshot_20120415_60
Snapshot_20120415_39
Snapshot_20120415_28
Snapshot_20120415_35
Snapshot_20120415_37
Snapshot_20120415_14
Snapshot_20120415_16
Snapshot_20120415_10
Snapshot_20120415_11
Snapshot_20120415_22
Snapshot_20120415_23
Picture 99
Picture 97
Picture 94
Picture 82
Picture 81
Picture 79
Picture 76
Picture 75
Picture 111
Picture 51
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

dabei tippen

und Texte entstehen lassen. Denn, so hatte er gemerkt, ganz dumm waren die Texte nicht, Auch nicht die Texte, die an einem Sonntag Nachmittag entstanden waren und nicht die, die in den kleinen, mit Tinte beschriebenen Tagebüchern standen. Der Herr las gern seine früheren Texte, las gerne vom Hin und Her des Diskutierens und vom Ausbalancieren der Themen. Las gerne von zwischenzeitlichen Lösungen und Problemen.
Im Sitzen und bei diesen Lichtverhältnissen. Der Bildschirm des kleinen Rechners war fast dunkel. So würde er zwar keine Fachartikel schreiben können, könnte aber seinen Kopf leeren, der seit langer Zeit wieder randvoll war. Denn, schon die Ankündigung eines kleinen Regenshauers ließ ihn an vergangene Zeiten denken und an Filme, in denen Regen vorkam. Nun, der Herr sah, durch viele Stimulationen angeregt, Filme. Filme, in denen er selbst oft als Fragender mitspielte.

Und der Herr war froh, auf seinem eigenen Land kein Gast zu sein. Dass ihm keiner sagen konnte, er solle den Platz wechseln, oder da bzw. dort nicht Platz nehmen beruhigte ihn sehr. Der Herr hatte eine Idylle erworben, erhalten und bis heute gepflegt, er war sehr froh darum. Auch, wenn in diesen Breitengraden die warme Jahreszeit gerade mal 6 Monate beträgt, auch dann war es schön, hier zu leben. Und dem Herrn fiel auf, dass diese Art der Schönheit mit einem ungestörten Sitzen am Gartentisch zu tun hatte, auch an sonnigen Wintertagen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.