Brief an mich

von Franz Stowasser am 20. Juni 2008

*
*
Fachartikel bringen Reputation und Geld – Fachartikel, mein lieber Franz sind aber keine Blockbeiträge und keine Selbstbetrachtungen. Fachartikel bestehen aus kühnen Behauptungen, aus polarisierenden Thesen, aus Beiträgen zur allgemeinen Diskussion. Wenn Du jetzt, nach den 5 Büchern beginnst, Dich selbst zu zitieren und Fachartikel zu schreiben hättest Du eine gute Chance, Dich literarisch zu positionieren. Auch die Seminare könnten damit besser gefüllt werden.
Du kannst dabei Internetforen wählen. Vielleicht ist es sogar besser, so vorzugehen, weil eine hohe Klickrate bei Google sicherlich mehr Wert werden wird als die Lagerung bei irgendeiner Fachzeitschrift. Schreibe mit Humor und schreibe kurze und knackige Artikel – mit den ersten kannst Du testen, wie viel Resonanz sich schaffen, dann arbeite in die Resonanzrichtung weiter. Dies stellt einfach eine Übung dar, die Speichergier zu befriedigen. Verabschiede Dich von dem Gedanken, besonders sinnvolle Konstruktionen darstellen zu wollen. Es geht um Form und Präsentation, um Lesbarkeit und Erweckung von Neugierde – die Artikel sind Verkaufsmittel.
*
*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: