Alt und neu, dick und dünn

von Franz Stowasser am 26. Januar 2009

*
*
Hier im internetcaffee quatscht eine alte Oma das Mädel,
das hier arbeiten will mit Geschichten von ihrem Sohn
und dessen Wohnung in Nürnberg voll. Jetzt hat sie die
Kleine so weit, dass sie ihr eine e-mail schreibt und —
zack, schon korrigiert das Altertum an jedem Wort herum,
mäkelt am Angebot des Mädels, die mail noch mit einer
Blume zu schmücken etc. etc. Fazit: Pass eine Sekunde
nicht auf und sie sagen Dir aus ihrer traurigen Inkompetenz
was Du tun sollst. Das Mädel ist ganz dünn, ein gefundenes
Fressen für die alte Spinne, die mit ihrem Stuhl immer näher
rückt und jetzt den spanischen Wortschatz der Jungen prüft.

Nun ist sie völlig in ihrem Element, sie hat herausgefunden,
dass sie ein paar spanische Worte mehr kann als die Kleine
und nun wird geschulmeistert, dass die Rechner weinen.
Zufall? Dass ich außer den Beiden allein im Internet Caffe
bin? Wahrscheinlich traut sich kein anderer rein –
wahrscheinlich kann nur ich das so verdrängen, indem ich
es in Worte umsetze und in den Rechner schreibe.

Der Freund der Kleinen war kurz da und ist gleich wieder
geflüchtet. Jetzt kommt einer mit meiner Statur und bleibt
– tja, Fett machts wett.

*
*

Frank Farrelly provoziert hier: www.think-seminars.com
auch mal lesen: reifendruck.info

*
*

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: