Abwärts

von Franz Stowasser am 3. September 2007

Der Herr fasiziert sich durch seinen Sehfehler. Gleichzeitige Weit- und Nahsichtigkeit plus Astigmatismus macht die Welt täglich zum Erlebnis. Die kleine Meerstraße, die hier vom Haus zur kleinen Stadt führt, in der der Supermarkt mit dem frischen Brot wartet ist ohne jede Steigung und ohne Gefälle, sie verläuft genau auf Meereshöhe. Fährt der Herr nun am Morgen mit dem Fahrrad zum Supermarkt, dann ist es, als fahre er bergab. Kommt er aus dem Supermarkt und tritt in die Pedale um zum Haus zu kommen, dann ist es wieder, als fahre er bergab. Sein Astigmatismus zeigt ihm eine gerade Straße als abfallend. Was heißt das für sein Weltbild oder besser seine Weltberechnung, wenn gerade Straßen in seiner Wahrnehmung abwärts führen?

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: