Der Herr kurz vor der Erleuchtung

Was er anfängt bringt er nicht zu Ende, was er zu Ende brachte zeigte sich als neuer Anfang. Der Herr gibt sich verwirrt, fühlt sich nicht in der Lage, Richtungen anzuzeigen und Verantwortung zu“übernehmen“. Was solls, da genießt er einfach diesen Wind und diese Sonne, dieses Meer und diesen ganz anderen Winter hier im Süden. Mit jedem Tag gelingen bessere Einsichten in das was es am Vortag kurz zu sichten gab und in das, was seit Jahren ungesichtet im Kopf herumgeistert. Jeden Tag werden andere Willensäußerungen und …

weiterlesen

Identitätserlust

Eines Abends hatte der Herr auf seiner Urlaubsinsel im Süden seine Brieftasche verloren. Kreditkarten, ID-Karte, Führerschein, Bargeld waren plötzlich weg und die Erholung in Frage gestellt. Da fragte sich der Herr, ob er zur Erholung wirklich eine, durch den Personalausweis bestätigte Identität benötigte oder ob er sich nicht einfach so, ganz identitätslos erholen könnte. Anfangs bekam er bei diesem Gedanken etwas Bauchweh, wie sollte er denn wissen, wer genau sich da erholt, vielleicht ein anderer, der Finder seiner Papiere und seines Bargelds, vielleicht erholt sich dieser auf …

weiterlesen

Rum des Südens

Im Süden treffe ich bei der Besichtigung einer Rumfabrik ein älteres Ehepaar, die mir erzählen, dass sie schon seit über 10 Jahren auf der Insel wohnen. und das für 300 Euro pro Monat inclusive Nebenkosten. Sie fliegen ab Frankfurt für 89 Euro und können sich dann von ihrer kargen Rente gut leisten, 5 Monate zu bleiben. Klug, denke ich mir und vorausblickend, denn im Alte tut Wärme gut. Wer also zu einem Ortswechsel bereit ist kann sich ein ideales Klima schaffen. Vielleicht gilt das auch für die …

weiterlesen