IMG_0194
Snapshot_20130919_5
DSC00509
DSC00519
DSC00526
DSC00527
DSC00532
IMAGE_616
DSC00479
DSC00472
DSC00495
DSC00483
DSC00500
DSC00503
Zeichnungen GranCan20150008
Picture 2
IMG_20150123_134613
DSC01305
IMG_20150124_170136
IMG_20150124_170628
IMG_20150124_170849
IMG_20150124_170931
IMG_20150124_172716
IMG_20150124_180203
IMG_20150123_135329
IMG_20150124_165853
IMG_20150123_134827
IMG_20150123_134337
IMG_20150113_125049
IMG_20150113_125033
Picture 16
Snapshot_20120415_16
IMG_20150123_135022
Picture 115
Painting F 3
Image_00002
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Picture 105
Picture 53
DSC00851
DSC00852
DSC00842
Image_00016
Image_00017
DSC00620
DSC00619
DSC00618
DSC00617
DSC00616
DSC00614
DSC00613
DSC00612
DSC00611
DSC00621
Image_00030
Image_00031
DSC00603
DSC00601
DSC00605
DSC00608
DSC00598
DSC00593
DSC00590
DSC00589
DSC00588
DSC00586
DSC00584
DSC00581
DSC00580
DSC00574
DSC00573
DSC00567
DSC00563
DSC00562
DSC00559
Snapshot_20121223_42 (2)
Snapshot_20130228
DSC00548
Snapshot_20130228_11
Snapshot_20121226_2
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Snapshot_20120415_74
Snapshot_20121221_8
Snapshot_20120415_7
Snapshot_20120415_69
Snapshot_20120415_68
Snapshot_20120415_71
Snapshot_20120415_72
Snapshot_20120415_73
Snapshot_20120415_66
Snapshot_20120415_56
Snapshot_20120415_63
Snapshot_20120415_52
Snapshot_20120415_42
Snapshot_20120415_43
Snapshot_20120415_41
Snapshot_20120415_45
Snapshot_20120415_47
Snapshot_20120415_60
Snapshot_20120415_39
Snapshot_20120415_28
Snapshot_20120415_35
Snapshot_20120415_37
Snapshot_20120415_14
Snapshot_20120415_16
Snapshot_20120415_10
Snapshot_20120415_11
Snapshot_20120415_22
Snapshot_20120415_23
Picture 99
Picture 97
Picture 94
Picture 82
Picture 81
Picture 79
Picture 76
Picture 75
Picture 111
Picture 51
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow

Beistrich

Der Beistrich oder das Komma, eigentlich ein unscheinbarer kleiner Strich, der kann doch nicht viel verändern. Wenn ich etwas klar ausdrücke, sagen manche, werde ich auch richtig verstanden. Da lachen andere und denken an den Beistrich: es ist alles nicht so einfach. es, ist alles nicht so einfach? es ist, alles nicht so einfach. es ist alles, nicht so einfach. es ist alles nicht, so einfach. es ist alles nicht so, einfach. Durch ein Komma empfohlen führt und eine kleine Pause und eine andere Betonung zu ganz …

weiterlesen

Brot und Freude

Morgens zum Brot holen erst einmal im Internet Cafe vorbei und die mails abgerufen, dann frisches Brot und Salami gekauft und zurück zu Frühstück, ein bisschen auf der Veranda liegen. Sonnen und lesen – herrliche Tage. Abgesehen davon, dass ich nicht weiss, wo die letzten drei Tage hin sind, fühle ich mich sehr glücklich, vielleicht gerade, weil ich nicht weiß, wohin die letzten drei Tage waren. Ich habe Kreativität und Freude mit diesem Glück verbunden, kann schreiben und mit dem Computer Arbeiten erledigen, für die ich zu …

weiterlesen

Selbstgespräche

Als Soziologenpaar sehen wir die Verhältnisse anders, besprechen sie auf unsere Weise. Wenn ich in dieser Art reden würde, wenn andere Leute da sind, dann wäre zunächst Erstaunen die Folge und die Weigerung zu problematisieren. Viele Menschen fühlen sich gestört im “so empfinden“ wenn kritisch diskutiert wird. Durch unsere Art der Erörterung kann sich ein eben gelebtes Gefühl plötzlich als völlig unzureichend herausstellen und in der selben Sekunde einem anderen Platz machen. Dies wird von anderen oft als Störung empfunden, Eine Störung der phantasierten Verlässlichkeit der eigenen …

weiterlesen

fern sehen

Fernsehen – wenn ich, der ich doch ziemlich flott mit dem 10 Fingersystem tippen kann, so lange für ein paar Seiten brauche, wie machen es denn dann die Fernsehkommissare, die gar nicht tippen können und mehrere Seiten Berichte abzugeben haben – schon am nächsten Morgen? Die Berichte meines Kopfes wachsen mit jeder Sekunde, mit jeder Nacht und jedem Traum sowieso. Heute Nacht war ich Aufseher auf einer Großbaustelle. Was ich dort zu tun hatte weiß ich nicht mehr, doch die Maschinen und die Tätigkeit der Menschen waren …

weiterlesen