previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Shadow
Slider

Kontakt

Ich lernte einmal eine Amerikanerin kennen, die nur in und um die Welt herum flog und Leute zusammen brachte. Sie hatte einfach bemerkt, dass, wenn Sie Leute einander vorstellte, diese sich sehr gut miteinander unterhalten konnten. Sie hat, wie sie sagte, zugesehen, wie sich daraus ein Job entwickelte. Heute fliegt sie oft nur mit einer Visitenkarte eines interessanten Menschen über die Kontinente um irgendwo einen anderen Menschen zu treffen, für den es sich lohnt, den anderen kennen zu lernen. Das wird gut bezahlt. Die Geschwindigkeiten sind doch …

weiterlesenKontakt

klar Mann

“Die Business Leute werden mir in ihrem Verdrängungsspiel immer suspekter,” brabbelte Klarmann in den Telefonhörer, “jetzt scheint mir alles so klar, so eindeutig in restriktiven Mustern abzulaufen, so über deutlich, dass ich mich wundere, es jemals nicht gesehen zu haben. Und vor allem weiß ich, dass ich da nie mehr mitmachen werde. Im Gegensatz zu Dir habe ich es weniger mit den Ländern, als viel mehr mit den Tätigkeiten, die die Leute ausüben zu tun. Mir scheinen die Länder austauschbar, aber die Art und Weise, wie Leute …

weiterlesenklar Mann

Ei ei

„Also, Franks Frau legt das große Ei – na wenn schon, dadurch ist noch nie Glück in die Welt gekommen, sei froh, wenn Du das nicht nötig hast, bisher haben sich alle meine Bekannten die sich in einem Kind finden wollten, selbst erst richtig verloren.“ Raunzte Herr Klarmann ins Telefon. „Geburt und Tod, in diesem Hin und Her pendeln wir alle. Du bist also in bester Gesellschaft. Ich kann mich an einem Tag ultra glücklich fühlen, am nächsten Morgen mache ich mir Gedanken, wie ich mich am …

weiterlesenEi ei

Glück

hat, wer einen Garten nutzen kann. Selbst bei Regen tut es gut, im Garten zu sitzen, freilich unter einem Schirm oder in einem Glashaus. Den Duft der selbstgezogenen Tomaten einatmen, am Lavendel schnüffeln und sich über die reiche Gurkenernte freuen. Das Gemüse schmeckt so anders als das in den Supermärkten angebotene und schmeichelt den Gaumen des Glücklichen. Die Sonnenblumen, die fast 2 Monate in der Abendsonne leuchteten werden jetzt von den Meisen besucht, der Körner wegen.